Einer von drei Menschen widersetzt sich dem Weihnachtsgetränk und zieht es nicht vor

Dreißig Prozent halten das Weihnachtsgetränk für ein Muss

Wenn ein Kollege begeistert beginnt, das Büro zu dekorieren, und bereits zwei Wochen im Voraus sein Weihnachtspullover auszieht, ist der andere Kollege nicht bereit, Weihnachten bei der Arbeit zu feiern. Vor allem gegen das Weihnachtsgetränk wird von vielen Leuten nachgesehen. 1 von 3 Personen sieht das Treffen als Verpflichtung an und 1 von 5 hat sogar so wenig Interesse daran gehabt, dass er oder sie sich ausgesprochen hat.

Hassen Sie auch Weihnachtszusammenkünfte oder freuen Sie sich darauf?

Forschung
PanelWizard führte im Auftrag von Acties.nl eine Umfrage durch und kam zu dem Schluss, dass das Weihnachtsgetränk von vielen als “Muss” angesehen wird. Jeder Dritte hält das Getränk für schrecklich und würde lieber zu Hause bleiben. Die Mitnahme Ihres Partners macht es nicht viel besser. 53 Prozent der Befragten bevorzugen ein Getränk ohne Unterstützung. Frauen lassen ihren Partner lieber zu Hause als Männer.

 Alkohol
Während der Weihnachtsgetränke werden Bier und Wein serviert. Leider kann dies laut Studie auch zu Irritationen bei den Anwesenden führen. Der größte Ärger während der Weihnachtszusammenkünfte sind betrunkene oder betrunkene Kollegen. Einer von zwölf Menschen gibt zu, dass er sein Verhalten auf dem Getränk später bereute. Männer schämen sich wesentlich mehr als Frauen. Zur gleichen Zeit waren 8 Prozent der Befragten während des Treffens mit einem Kollegen vertraut.